Service> Nutzung von Regenwasser

Regen- und Brunnenwasser, Gartenbewässerung

Regenwassernutzung:
Im Entsorgungsgebiet der InfraStruktur Neuss AöR gibt es die Möglichkeit, Regenwasser als Brauchwasser z.B. für die Toilettenspülung oder Waschmaschine zu nutzen. Das dafür verwendete Wasser ist über einen separaten Zähler zu erfassen, da es der öffentlichen Kanalisation zugeführt und somit gebührenpflichtig entsorgt wird. Die technischen Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem angefügten Merkblatt zur Brauchwassernutzung in Neuss.

Gartenbewässerung mit Frischwasser:
Ebenso ist es möglich, Trinkwasser zur Gartenbewässerung zu nutzen. Dieses Wasser muss über einen separaten Zähler erfasst werden und wird dann nicht mehr als Abwasser berechnet. Der Zähler muss bei der InfraStruktur Neuss AöR mit einer Kopie der Rechnung nachgewiesen werden und der Stand muss zum Ablesezeitraum der Stadtwerke Neuss GmbH bzw. Kreiswerke Grevenbroich GmbH der Infrastruktur Neuss AöR mitgeteilt werden.

Brunnenwasser:
Grundwasser, welches nach der Nutzung in die Kanalisation eingeleitet wird, muss nachgewiesen werden und wird mit dem Schmutzwassergebührensatz abgerechnet. Art des Nachweises und Fristen finden Sie in der Entwässerungsgebührensatzung


Ihre Ansprechpartner:
Abwassergebühren
ISN InfraStruktur Neuss AöR
Meererhof 1
41460 Neuss
Fax: 02131/90 87 07

Gebührenrechtliche Fragen: 
Frau Schmitz
Telefon: 02131/90 87 82

Frau Böhm
Telefon: 02131/90 87 08

Fragen zur Gartenbewässerung:
Frau Davies
Telefon: 02131/90 87 01


Baustellen in Neuss

Über das "Baustellenradar" informieren wir Sie aktuell über Zeitpunkt, Dauer und Grund für geplante oder bereits laufende Baustellen in Neuss.
»zum Baustellenradar

Dichtheitsprüfung

Die Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen ist für rund 3.000 Neusser Grundstückseigentümer Pflicht.

Die Verpflichtung besteht in den Wasserschutzgebieten Broichhof und Mühlenbusch.

»mehr zu diesem Thema