Service> Kanalhausanschluss

So schließen Sie Ihr Grundstück an das Kanalnetz an

Wenn Ihr Grundstück noch nicht erschlossen ist

Ist Ihr Grundstück noch nicht vollständig erschlossen - also liegt noch kein Kanalhausanschlussrohr bis zu Ihrer Grundstücksgrenze - müssen Sie zuerst den Antrag für die Erteilung einer Anschluss- und Benutzungsgenehmigung unterschrieben bei der InfraStruktur Neuss, Meererhof 1, 41460 Neuss, einreichen. Dem Antrag sind Hinweise auf die benötigten Unterlagen beigefügt. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir Ihren Antrag nicht online bearbeiten können, da wir von Ihnen die Unterlagen im Original benötigen.

Nach Prüfung der Unterlagen legt die InfraStruktur Neuss den Kanalhausanschluss bis an die Grundstücksgrenze und stellt den Kanalhöhenschein aus. Diese Arbeiten werden über die Entwässerungsgebühren finanziert. Der Anschluss an den Kanalhausanschluss erfolgt durch den Bauherren durch ein zugelassenes Fachunternehmen. Teilen Sie den Zeitpunkt des Anschlusses an das öffentliche Kanalnetz bitte der ISN mit, da dieser vor Ort am offenen Kanalgraben abgenommen werden muss. Nach Verfüllung der Rohrgräben sind die Grundleitungen mit Wasser oder Luft gemäß DIN EN 1610 auf Dichtheit zu prüfen. Das Prüfzeugnis der erfolgreichen Prüfung ist der Fertigstellungsmeldung beizufügen.

Wenn Ihr Grundstück bereits erschlossen ist

Ist Ihr Grundstück bereits erschlossen, reichen Sie bitte ebenfalls den Antrag für die Erteilung einer Anschluss- und Benutzungsgenehmigung bei der ISN mit den dazugehörigen Unterlagen ein. Sie erhalten von der ISN den Kanalhöhenschein und die Erlaubnis, Ihr Entwässerungsrohr durch ein Fachunternehmen an den Kanalhausanschluss anzuschließen. Teilen Sie bitte den Zeitpunkt des Anschlusses an das öffentliche Kanalnetz der ISN mit, da dieser vor Ort am offenen Kanalgraben abgenommen werden muss. Nach Verfüllung der Rohrgräben sind die Grundleitungen mit Wasser oder Luft gemäß DIN EN 1610 auf Dichtheit zu prüfen. Das Prüfzeugnis der erfolgreichen Prüfung ist der Fertigstellungsmeldung beizufügen.

Baustellen in Neuss

Über das "Baustellenradar" informieren wir Sie aktuell über Zeitpunkt, Dauer und Grund für geplante oder bereits laufende Baustellen in Neuss.
»zum Baustellenradar

Dichtheitsprüfung

Die Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen ist für rund 3.000 Neusser Grundstückseigentümer Pflicht.

Die Verpflichtung besteht in den Wasserschutzgebieten Broichhof und Mühlenbusch.

»mehr zu diesem Thema