Geschäftsbereiche> Entwässerung

Raus aus dem Haus: Abwasser

Wir sorgen nicht nur für Ihren Anschluss an die Wasserversorgung; die InfraStrukturNeuss ist auch für die Sammlung, den Transport und die Reinigung des verschmutzten Wassers zuständig. Ein ausgeklügeltes System sorgt dafür, dass unser Abwasser optimal gereinigt wird.

In Neuss sind mehr als 99 Prozent der Bevölkerung an die Kanalisation und somit an die öffentlichen Kläranlagen angeschlossen. Gereinigt wird das häusliche, gewerbliche und industrielle Schmutzwasser sowie der klärpflichtige Anteil des Niederschlagswassers in den beiden Neusser Kläranlagen Ost und Süd sowie in geringem Umfang in den Kläranlagen Kaarst und Grevenbroich (Erftverband).

Für die zentrale Ableitung des Schmutz- und Niederschlagswassers, das auf dem rund 100 km² großen Neusser Stadtgebiet anfällt, betreibt die ISN ein rund 840 km langes Kanalnetz sowohl im Misch- als auch im Trennverfahren. Weit mehr als 150 Sonderbauwerke, wie Regenrückhaltebecken, Regenüberlauf- und Regenklärbecken sowie Pumpstationen sind in dieses umfangreiche Netz integriert.


Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen
Gemäß § 53 Abs. 1 Landeswassergesetz NW (LWG) haben die Städte und Gemeinden das auf ihrem Gebiet anfallende Abwasser zu beseitigen und die hierfür notwendigen Anlagen zu betreiben. Aufgaben der Stadtentwässerung sind somit Bau, Unterhaltung und Betrieb des öffentlichen Entwässerungsnetzes und der Sonderbauwerke sowie Klärung und Ableitung der Abwässer.

Hier finden Sie die entsprechenden Entwässerungsanträge:

Merkblatt zur Brauchwassernutzung

Datenbogen zur Erhebung der Regenwassergebühr 

Antrag auf Erteilung einer Anschluss- und Benutzungsgenehmigung

Baustellen in Neuss

Über das "Baustellenradar" informieren wir Sie aktuell über Zeitpunkt, Dauer und Grund für geplante oder bereits laufende Baustellen in Neuss.
»zum Baustellenradar

Dichtheitsprüfung

Die Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen ist für rund 3.000 Neusser Grundstückseigentümer Pflicht.

Die Verpflichtung besteht in den Wasserschutzgebieten Broichhof und Mühlenbusch.

»mehr zu diesem Thema